Betriebszeiten & Nachtverkehr

Die Londoner Underground verkehrt nur von ca. 5 Uhr Morgens bis ca. vor 1 Uhr Nachts.
Am Sonntag sind die Betriebszeiten auch noch kürzer (ungefähr von 7 Uhr bis
Mitternacht). Die Abfahrt des ersten/ letzten Zuges von einer Station ist je nach ihrer Lage
unterschiedlich. Hierüber können Sie auch im Internet bei Transport for London
Informationen bekommen, sowie in den einzelnen Stationen selbst. Die Pause in der
Nacht ist für wichtige Reparaturen gedacht und es gibt auch am Wochenende keinen
Nachtverkehr bei der Tube.

Die Busse fahren jedoch rund um die Uhr, wobei nach Betriebsschluss der Underground
auch spezielle Nachtbusse verkehren, die ein N vor der Liniennummer tragen. Wenn Sie
also weniger mit dem Bus fahren wollen und erst spät Nachts in ihre Unterkunft
zurückkehren sollten, dann planen Sie die Rückreise am besten schon vorher. Es gibt
auch einige Buslinien, die 24 Stunden fahren und dann kein N vor der Nummer tragen.

Auch zu beachten ist, dass am ersten Weihnachtstag der öffentliche Verkehr fast völlig
ausfällt. Die einzige Möglichkeit, sich fortzubewegen, ist das Taxi, ein Mietwagen oder das
eigene Auto. Es fahren keine Züge oder Busse.